NEWS!!!

neuer Plan der NVG mit zusätzlichen Verstärkerfahrten
Verstärkerfahrten NVG.pdf
PDF-Dokument [79.8 KB]

 

Wiederaufnahme des schulischen Regelbetriebs ab 17.08.2020

                                                                                                                                                                                        Schiffweiler, den 14.08.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

ein besonderes Schuljahr mit vielen Einschränkungen liegt hinter uns. Die Sommerferien 2020 gehen zu Ende und am Montag, dem 17.08.2020, beginnt wieder der Unterricht im sogenannten Regelbetrieb. Dieser wird geprägt sein von der Covid-19-Pandemie und die schulischen Abläufe sind so zu gestalten, dass die Verbreitung des Coronavirus möglichst verhindert wird.

Am ersten Schultag werden die Tutorinnen und Tutoren die Schülerinnen und Schüler über alle wichtigen Regelungen, die für den kommenden Unterricht erforderlich und einzuhalten sind, informieren. Die Grundlage für unser Konzept ist der jeweils aktuell geltende Musterhygieneplan, der von uns zwingend zu beachten ist.

 

Allgemein gilt:

1. In den Gebäuden müssen alle eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen: Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte, Verwaltungspersonal, Hausmeister sowie Besucherinnen und Besucher unserer Schule.

 

2. Beim Aufenthalt im Freien kann auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden. Sie darf aber gerne getragen werden.

 

3. Generell ist ein Mindestabstand von 1,50 m, vor allem gegenüber den Angehörigen anderer Schülerjahrgänge, gegenüber den Lehrerinnen und Lehrern sowie dem Verwaltungspersonal, einzuhalten.

 

4. Im Unterricht selbst ist das Abstandsgebot aufgehoben und es muss auch keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Die Durchmischung der Lerngruppen ist so weit möglich zu verringern. Als Gruppe gilt dabei die jeweilige Klassenstufe. Die Klassen werden grundsätzlich in ihren Klassenräumen unterrichtet. Fachunterricht (z. B. in den Naturwissenschaften, in Bildender Kunst oder Musik) wird, sofern er nicht die Nutzung der Fachräume erfordert, ebenfalls in den Klassenräumen durchgeführt. Die Arbeitslehre hingegen wird in der Regel in den Fachräumen unterrichtet. Das Fach Sport findet in der Mühlbachhalle, nach Möglichkeit auch im Freien statt. In den Umkleidekabinen gilt Maskenpflicht und das Abstandsgebot ist zu beachten. Ansonsten gelten besondere Einschränkungen nicht nur für den Sportunterricht, sondern auch für alle unterrichtlichen Situationen mit einer besonderen respiratorischen Tätigkeit (z. B. Singen, Sprechübungen oder im Fach Darstellendes Spiel). Die Fachleistungsdifferenzierung wird in allen Fächern im Klassenverband binnendifferenziert stattfinden. Ausnahmen gibt es lediglich in den Prüfungsfächern der Abschlussjahrgänge.

 

5. Solange es die Witterung und die äußeren Bedingungen zulassen, wird bei offenen Fenstern und Türen unterrichtet. Ist das nicht möglich, wird regelmäßig alle 45 Minuten intensiv gelüftet, so dass alle Fenster geöffnet werden und mindestens 5 Minuten geöffnet bleiben. Beim Lüften wird darauf geachtet, dass auch die Türen offenstehen. So kann eine ausreichende Luftzirkulation (Querlüftung) stattfinden. Wenn die Schüler den Raum verlassen, müssen sie alle Wertsachen mitnehmen.

 

6. Die Schülerinnen und Schüler sollen mehr denn je darauf achten, ihre Arbeitsmaterialien und Arbeitsgeräte immer vollständig mitzubringen. Das Hin- und Herreichen von Stiften, Linealen, Büchern usw. stellt ein vermeidbares und überflüssiges Risiko dar.

 

7. Für die Pausen sind besondere Regelungen getroffen worden. So ist der Schulhof in drei Aufenthaltsbereiche eingeteilt und die einzelnen Klassenstufen werden zeitversetzt dort die Pause verbringen. Das Wegekonzept ist so angepasst, dass es nicht zur Vermischung von Klassenstufen kommt. Mit Beginn des Schuljahres 2020/21 werden, zur Vermeidung von größeren Ansammlungen auf dem Schulgelände, die Schülerinnen und Schüler bereits 20 Minuten vor Unterrichtsbeginn in ihre Klassenräume gehen können. Das Aufsichtskonzept der Schule ist entsprechend angepasst und erweitert worden. 

 

8. Der Pausenverkauf wird in den ersten zwei Wochen ausgesetzt. Genauere Regelungen dazu werden noch entwickelt.  

 

9. Weiterhin gelten selbstverständlich die folgenden Hygieneregeln:

▪ Verzicht auf persönliche Berührungen, Umarmungen und Händeschütteln.

▪ Händehygiene: Regelmäßig und sorgfältig mindestens 20 Sekunden lang die Hände mit Flüssigseife waschen (insbesondere vor dem Essen, nach dem Besuch der Toilette und nach dem Aufenthalt in der Pause wenn ggf. öffentlich zugängliche Gegenstände angefasst wurden),

▪ Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute von Mund, Augen und Nase, berühren.

▪ In die Armbeuge husten und niesen!

▪ Außerhalb der Klassenräume nach Möglichkeit den Mindestabstand von 1,50 m einhalten. Das gilt auch für den Aufenthalt im Freien.

 

10. Sehr wichtig: Wer sich richtig krank fühlt und vor allem auch Erkältungs- bzw. Grippesymptome (Husten, Niesen, Halsschmerzen, Fieber etc.) aufweist, bleibt bitte unbedingt zu Hause und kommt erst wieder zur Schule, wenn die Gesundheit vollständig wiederhergestellt ist. Sollten diese Symptome in der Schule auftreten, müssen die betroffenen Schülerinnen und Schüler von den Eltern abgeholt werden.

 

11. Die Schülerinnen und Schüler erhalten ihre Schulbücher am ersten Schultag in den Klassenräumen.

 

12. Grundsätzlich werden die wesentlichen Inhalte und Kompetenzen der Lehrpläne des Schuljahres 2019/20, die wegen der Schulschließungen in diesem Schuljahr nicht bearbeitet werden konnten, im Schuljahr 2020/21 nachgeholt. Dafür steht ein Zeitraum bis zu den Herbstferien 2020 zur Verfügung. Alle in den entsprechenden Verordnungen und Erlassen vorgesehenen Leistungsnachweise (Arbeiten, Referate etc.) sollen in gewohnter Weise und erforderlicher Anzahl erbracht werden.

 

13. Alle Elterngespräche, die in unserer Schule geführt werden, unterliegen der Dokumentationspflicht, um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können. Sie werden bei der Schulleitung angemeldet und die Kontaktdaten der Eltern/Erziehungsberechtigten und sonstigen Gesprächsteilnehmer sowie deren Verweildauer im Schulgebäude notiert und für den Zeitraum von vier Wochen aufbewahrt. Der Datenschutz wird selbstverständlich gewährleistet.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, ich bitte darum, dass wir gemeinsam daran arbeiten, weitere (auch teilweise) Schulschließungen zu vermeiden. Wichtig ist es daher, dass sich alle Beteiligten an die allgemeinen und schulspezifischen Regeln halten und verantwortungsvoll handeln. Die Kolleginnen und Kollegen der Mühlbachschule und auch ich freuen uns darauf, euch, liebe Schülerinnen und Schüler am Montag gesund wiederzusehen und wir wünschen uns ein erfolgreiches gemeinsames Schuljahr 2020/21.

 

Liebe Grüße

 

Frank Brück, Schulleiter

 

Information zur Nachmittagsbetreuung (FGTS)

Die Betreuung findet für alle in der FGTS angemeldeten Schülerinnen und Schüler  bereits am ersten Schultag im Anschluss an den Unterricht statt.  

NEWS: Aktuelle Information der Ministerin Frau Streichert-Clivot vom 13.08.2020

Aktuelle Informationen der Ministerin
Schreiben der Ministerin vom 130820.pdf
PDF-Dokument [108.0 KB]

Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen und wünschen Ihnen viel Erfolg für die Zukunft!!!

NEWS: aktuelle Termine der Schulbuchrückgabe 

Neues aus der Mühlbachschule

Wichtige Informationen:

 

                      

Die Bücherlisten 2020/21 finden Sie ab jetzt hier.

Schreiben des Landkreises bzgl Schulbuchausleihe 2020/21
Bitte beachten Sie auch das folgenden Schreiben!!!
doc01249120200319084047.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]
Daten werden geladen...

Der aktuelle Sonderfahrplan des SaarVV finden Sie hier.

Impressionen vom Tag der offenen Tür, 08.02.2020

Wichtige Information

Unsere Schule im Fernsehen und in der Presse

Am 15. Januar 2016 hat der Aktuelle Bericht im SR Fernsehen einen Beitrag über unsere Schule gesendet und unseren Schulleiter Frank Brück interviewt. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie hier noch einmal anschauen (einfach auf den 2. Stich klicken). 
Außerdem ist der Artikel aus der Saarbrücker Zeitung zum Tag der Offenen Tür sowie unser eigener Presseartikel im Pressebreich zu finden. Einige Bilder gibt's im Fotoarchiv.

Die Gemeinschafts- und Gesamtschule Schiffweiler ist eine Schule für alle Kinder. Wir unterrichten Schülerinnen und Schüler mit den unterschiedlichsten Neigungen, Begabungen und Fähigkeiten unter einem Dach.

Die Schullaufbahn bleibt offen bis zum Ende der Klassenstufe 8. Somit werden keine verfrühten Entscheidungen über den zukünftigen Lebensweg der Kinder getroffen. Jedes Kind erhält die Chance sein Potenzial zu entdecken und zu entwickeln.


Folgende schulische Abschlüsse können bei uns erworben werden:

•          Hauptschulabschluss (nach Klasse 9)

•          Mittlerer Bildungsabschluss (nach Klasse 10)

•          Fachhochschulreife (nach Klasse 12)

•          Abitur in NEUN Jahren (nach Klassenstufe 13)

 

Die erste Fremdsprache an unserer Schule ist Englisch

Französisch wird als Sprachkurs ab Klasse 5 unterrichtet und kann ab der 7. Klasse als Wahlpflichtfach belegt werden.

Spanisch steht als 3. Fremdsprache ab der 11. Klasse zur Wahl. 

An der Gemeinschafts- und Gesamtschule lernen die Schülerinnen und Schüler für das Leben. Im Unterricht vermitteln wir ihnen das nötige Fachwissen, um sie optimal für ihre künftigen Aufgaben vorzubereiten.

 

Unser Unterricht zeichnet sich durch den Einsatz und Wechsel unterschiedlicher Lehrmethoden aus, die zu einem besseren Lernerfolg der Schüler führen sollen und die den Unterricht abwechslungsreicher gestalten. Diese Form des Lehrens zielt vor allem darauf ab, die unterschiedlichen Lerntypen der Schüler zu erreichen.

 

Unsere Arbeitsgemeinschaften (AG) ermöglichen unseren Schülern das Gelernte praktisch anzuwenden. Der Lehrer dient dabei als eine Art Ideengeber und regt die AG-Teilnehmer zur Selbstgestaltung der Arbeitsgemeinschaft an. Die Schüler bestimmen damit die Inhalte und Methoden der frei gewählten AG selbst. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftsschule