Arbeitsaufträge wegen Schulschließung

Stand: 06.04.2020, 09:05 Uhr

NEU:

7b NW Frau Fried

7 G-Kurs Englisch Herr Hirsch

7 NU Herr Marzen

7a und 7d NW Herr Marzen

7 Mathe-G-Kurs Frau Stiehl-Schirra (31.03.2020)

 

7a

Sport

Mache dieses Yoga-Workout alle drei Tage bis zu Schulbeginn. Im nächsten Sportunterricht wirst du dieses Yoga-Workout einzeln, mit Partner oder in einer Gruppe demonstrieren (für Partner-/Gruppenarbeit empfehle ich Skype/WhatsApp Videokonferenz) und erhältst eine Note dafür: https://youtu.be/0Csrx8r6FAs
 
 
Deutsch

zu erledigen bis nach den Osterferien

Bei Rückfragen Möglichkeit über das Profil des Schulhundes bei Instagram eine Nachricht zu schreiben

 

  • Lektüre „Like me – jeder Klick zählt“ lesen
  • Personenübersicht (Personen und ihre Beziehungen zueinander) erstellen
  • Steckbrief zu Jana und Karo erstellen
  • Inhaltsangabe zu Kapitel 1 + 2

 

GW (bereits am Freitag den SuS mitgeteilt)
  • Buch S.66-87 lesen
  • pro Doppelseite zwei Aufgaben nach Wahl schriftlich bearbeiten und in einer Mappe sammeln
  • ein passendes Deckblatt gestalten
  • wird insgesamt als Portfolio gewertet

NW

 

  • Thema: Gesundheit/Krankheit (s.Bio Buch)
  • S.196 - 206 (Bakterien und Viren) lesen und Portfolio: „Bakterien und Viren in Vergleich“ (Bau, Vermehrung, Krankheiten) erstellen. (Anmerkung: Einige S+S haben bereits dieses Portfolio abgegeben, die anderen erstellen es bitte noch!)
  • S. 209 Pandemie, Portfolio: „Bisherige weltweite Seuchen“ (Pest, Ebola, span. Grippe, Aids, Pocken etc.)

NEU!!! 

1.Folgenden Link aufrufen:

https://www2.klett.de/sixcms/list.php?page=lehrwerk_extra&titelfamilie=&extra=PRISMA%20Biologie-Online%20f%C3%BCr%20Sch%C3%BCler&modul=inhaltsammlung&inhalt=klett71prod_1.c.918867.de&kapitel=1397934

2.hier bei „5 Biologische Forschung“:  Medizin:Bakterienzelle, Ablauf Virusinfektion, aktive Immunisierung, passive Immunisierung online bearbeiten.
3. Screenshot / Ausdrucken und ins Heft einkleben!

 

7b

Deutsch

Aufgabe: Zum Jugendbuch " Like me. Jeder Klick zählt" von Thomas Feibel sollst du ein Lesetagebuch anfertigen.

 

Was ist ein LESETAGEBUCH?

 

Ein Lesetagebuch ist eine Merk- und Erinnerungshilfe. Es hilft dir:

 

über das Gelesene nachzudenken und es besser zu verstehen.

 Fragen zu bestimmten Textstellen zu finden und zu formulieren.

 dich an einzelnen Stellen des Buches einzumischen.

 dir eine eigene Meinung über das Buch zu bilden.

dich später an den Inhalt und die Personen des Buches zu erinnern.

 

 

 

 

Tipps:

Nutze einen Schnellhefter.

Führe ein Inhaltsverzeichnis.

 Nummeriere alle Seiten.

Beginne jede Eintragung mit dem aktuellen Datum und der Kapitelüberschrift.

Schreibe oder zeichne sauber. Du kannst auch mit dem Computer arbeiten.

 Nimm eine besondere Farbe, wenn du etwas wörtlich aus dem Buch abschreibst.

 

 

 

Folgende Aufgaben sind PFLICHT in deinem Lesetagebuch:

(für Förderkinder / Inklusion: Pflichtaufgaben 1 bis 4)

 

1. Gestalte ein passendes Deckblatt mit folgenden Informationen:

Titel, Autor, dein Vor und Nachname, Klasse, Fach.

2. Fertige ein Inhaltsverzeichnis zu deinem Lesetagbuch an. Schreibe die Überschriften und die dazu gehörenden Seite auf.

 

3. Erstelle einen Steckbrief zum Autor des Buches.

4. Gestalte zum Inhalt jedes Kapitels eine Seite ( A4 ). Du kannst jeweils auswählen:

Erzähle schriftlich den Inhalt des Kapitels nach.

 Zeichne ein Bild zu einem wesentlichen Inhalt des Kapitels.

 Schreibe ein Gedicht auf ein weißes Blatt. Gestalte das Blatt ansprechend (= angenehm, hübsch).

 Schreibe einen Brief, in dem du die Ereignisse anschaulich schilderst.

 Schreibe einen Tagebucheintrag.

 

 Fasse den Inhalt eines Kapitels zusammen.

5. Fasse den Inhalt des Buches in wenigen Sätzen zusammen. Beachte Handlung, Beteiligte, Ort und Zeit.

6. Schreibe die Hauptfiguren heraus.

7. Beschreibe eine der Personen möglichst genau (Aussehen, Charakter, Verhalten in bestimmten Situationen).

8. Zeichne diese Person.

 

Erledige mindestens fünf der folgenden WAHLAUFGABEN:

(für Förderkinder / Inklusion: mindestens 3 Wahlaufgaben)

 

(a) Schreibe eine Buchempfehlung, die zum Lesen des Buches anregen soll.

(b) Erstelle ein Werbeplakat für das Buch.

(c) Zeichne mindestens ein Bild zu dem Buch farbig und ausreichend groß auf ein A4-Blatt.

(d) Welche Person magst du nicht oder kannst du besonders gut leiden? Beschreibe mindestens zwei von ihnen genauer und schreibe auf, warum sie dir gefallen bzw. nicht gefallen.

(e) Zeichne zu einer besonderen Szene einen Comic oder eine Bildergeschichte mit mindestens 6 Bildern.

(f) Stell dir vor, du bist ein Journalist. Schreibe einen Zeitungsbericht über die Ereignisse in dem Buch.

(g) Erstelle ein Quiz zum Buch. Formuliere mindestens 10 Fragen mit je drei Antwortmöglichkeiten zum Ankreuzen.

(h) Entwirf (= erfinde) ein Kreuzworträtsel zum Buch.

(i) Entwirf ein Suchsel (Größe: mindestens 15 Buchstaben waagerecht und senkrecht) zum Buch.

 

(j) Entwirf ein Spiel zu deinem Buch.

(k) Entwickle einen Rap oder ein Lied zum Buch/ Kapitel...

(l) DU in der Geschichte! Was könnte da passieren? Schreibe einen Text mit mindestens 70 Wörtern. Schreibe die Anzahl

    der Wörter unter den Text.

 

NW Klasse (Fried)

 

für kommende Woche (16.-20. März)

 

Rauchen? Nein danke!

  1. Buch (Prisma Biologie 2) S. 227: Lies den Text zum Thema Rauchen. Schreibe die folgenden Fragen in dein Heft und beantworte sie schriftlich (je ca. 1-2 Sätze):
    1. Was ist Nikotin und welche Auswirkung hat es auf die Durchblutung des Körpers?
    2. Wieso beeinflusst Kohlenstoffmonoxid die Sauerstoffversorgung im Körper?

 

  1. Recherchiere im Internet, welche Folgen das Rauchen für deinen Körper haben kann.

 

  1. Sieh dir die einzelnen Videos zu den verschiedenen Bereichen des Körpers an und mache dir zu jedem Notizen (Stichworte) in dein NW-Heft.

Welche Folgen hat das Rauchen für Blutgefäße, Gehirn, Auge, Bein, Mund, Haut, Ohr, Lungen, Magen, Fortpflanzungsorgane, Knochen und Herz?

  1. Wieso sollten schwangere Frauen auf keinen Fall rauchen? Nenne mindestens 3 Gründe!
  2. „Rauchen schadet nicht nur der eigenen Gesundheit, sondern auch der anderer Menschen.“ Beurteile diese Aussage.

 

 

       3.Im Jahr 2018 haben 23% der Erwachsenen in Deutschland geraucht, das entspricht ca. 12 Millionen Menschen. Die Zahlen sind allerdings seit Jahren rückläufig, der Anteil an Rauchern sinkt.

Schreibe die folgenden Fragen in dein Heft und beantworte sie schriftlich.

  1. Welche Gründe könnten Menschen haben, um mit dem Rauchen anzufangen?
  2. Wieso ist es so schwer, mit dem Rauchen wieder aufzuhören?
  3. Woran könnte es liegen, dass die Anzahl an Rauchern in Deutschland immer weiter sinkt?

 

Woche (23.-27.03.)

Die folgenden Aufgaben sollen schriftlich bearbeitet und bis spätestens 29.03. per E-Mail an fried.schule@web.de eingereicht werden (z.B. Heft abfotografieren/einscannen und im Anhang der Mail verschicken). Bei Fragen oder Problemen bitte einfach eine Mail schreiben.

4. Herz und Blutkreislauf

  1. Schreibe die Überschrift „4. Herz und Blutkreislauf“ in grün in dein Heft.
  2. Lies im Biologie-Buch S. 176/177 und schaue dir zusätzlich folgendes Video an: https://www.youtube.com/watch?v=d8e9NPrb7Mc
  3. Ergänze folgende Fakten zum Herz:
  • Lage des Herzens im Körper
  • Größe
  • Gewicht
  • Leistung (wie viel Blut pumpt es pro Schlag/pro Tag ungefähr)
  1. Öffne folgenden Link: https://www.kardiologie-praxiswestend-berlin.de/img/herz-aufbau-funktion-static.png?v2

Drucke das Bild zum Aufbau des Herzens aus und klebe es in dein Heft (wenn du keinen Drucker hast: Pause das Bild durch, gestalte es genauso farbig in rot und blau und beschrifte es).

  1. Beschreibe den Aufbau des menschlichen Herzens. Verwende dabei folgende Begriffe sinnvoll:

Hohlmuskel, Herzbeutel, Herzscheidewand, Herzhälften, Vorhof, Herzkammer, Segelklappen, Taschenklappen

  1. Welche Aufgaben haben die Herzklappen?
  2. Beschreibe die drei verschiedenen Blutgefäßarten mit ihren Besonderheiten in Stichworten.
  3. Worin besteht der Unterschied zwischen „Lungenkreislauf“ und „Körperkreislauf“? Welche Herzhälfte und welche Blutgefäße sind jeweils beteiligt?
  4. Öffne folgenden Link: https://www.bvmed.de/wbt/interaktion/kap1_it5/index.html

Schaue dir die einzelnen Phasen der Herztätigkeit an (lila Pfeile auf der rechten Seite anklicken) und beschreibe in Stichworten, was genau in den Phasen jeweils passiert (Hinweis: Der Name der Phase wird jeweils in der Infobox angezeigt).

Was bedeuten die Begriffe „Diastole“ und „Systole“?

 

 

Arbeitsaufträge Klasse 7b NW für kommende Woche (30.3.-03.4.)

  1. Öffne folgenden Link und beantworte die 20 Quizfragen zu Herz und Blutkreislauf! Die jeweils korrekten Lösungen findest du am Ende des Tests bei der Auswertung.

https://www.testedich.de/quiz41/quiz/1461482547/Biologiefragen-Blut-und-Herzkreislauf

[Anmerkung: kontrahieren = zusammenziehen (Frage 13); Anämie= Blutmangel (Frage 18)

  1. Schreibe den folgenden Abschnitt in dein NW-Heft.

Wie entsteht der Puls?

Schlägt das Herz, wird Blut durch die Blutgefäße in den ganzen Körper gepresst. Dies erzeugt

einen Druck in den Gefäßen. Die Druckwelle wandert vom Herzen ausgehend in alle Blutgefäße

des Körpers. An den Stellen, an denen die Blutgefäße dicht unter der Haut entlanglaufen, wie 

z. B. am Hals oder am Handgelenk, kann man den Pulsschlag erfühlen. Der Puls wird als

Pulsfrequenz (Anzahl der Schläge pro Minute) gemessen. Eine normale Pulsfrequenz liegt bei Erwachsenen zwischen ca. 50 und 100 Schlägen pro Minute.

Der Puls ist abhängig von Alter, Trainingszustand und Gesundheit. Bei körperlicher Anstrengung und emotionaler Erregung schlägt das Herz schneller, also öfter in der Minute.  Die Pulsfrequenz steigt mit der Anstrengung. Der Grund dafür ist, dass sich bei Belastung (z.B. Sport) der Energiebedarf des Körpers erhöht. Das Blut muss schneller zirkulieren (d.h. transportiert werden), damit ausreichend Sauerstoff und Energie zu den Organen und Muskeln transportiert wird und diese arbeiten können.

  1. Miss deinen Puls wie in der Anleitung unten beschrieben und erstelle eine Tabelle.

 

Durchführung einer Pulsmessung:

a)   Setz dich in Ruhe auf einen Stuhl und entspanne dich eine Minute bevor du misst.

b) Lege zwei Finger (Zeige- und Mittelfinger) mit leichtem Druck auf deinen Unterarm   unterhalb des Handgelenks. Verändere die Lage deiner Finger so lange, bis du ein leichtes Klopfen – deinen Puls – spürst. 

c)   Zähle eine Minute lang die Anzahl der Pulsschläge. Dies ist dein Ruhepuls. Notiere den Wert.

d)  Mache nun 10 Kniebeugen. Direkt im Anschluss wird erneut der Puls gemessen. Dieser Wert ist der Belastungspuls. Notiere den Wert. 

e)  Mache 10 weitere Kniebeugen (insgesamt 20) und miss deinen Puls. Notiere den Wert.

f)  Mache 10 weitere Kniebeugen (insgesamt 30) und miss deinen Puls. Notiere den Wert.

g) Mache 20 weitere Kniebeugen (insgesamt 50) und miss deinen Puls. Notiere den Wert.

 

  1. Jährlich haben ca. 300.000 Menschen in Deutschland einen Herzinfarkt. Schreibe folgenden Abschnitt in dein Heft:

Was ist ein Herzinfarkt?

Das Herz pumpt ständig Blut durch den Körper, um alle Organe und Zellen im Körper mit Sauerstoff zu versorgen. Das Herzgewebe selbst muss allerdings auch mit Sauerstoff und Energie versorgt werden, damit es arbeiten kann. Diese Versorgung geschieht über die sogenannten Herzkranzgefäße. Sie verlaufen wie ein Kranz um das Herz herum. Ein Herzinfarkt entsteht, wenn ein solches Blutgefäß des Herzmuskels verstopft. Der Herzmuskel ist dann von der Sauerstoffversorgung abgeschnitten und kann seine Arbeit nicht mehr verrichten. Ein Herzinfarkt kann lebensbedrohlich sein. Deshalb muss man ihn so schnell wie möglich behandeln!

 

  1. Recherchiere im Internet und notiere Stichworte:
  1. Welche Symptome (= Anzeichen/Beschwerden) deuten auf einen Herzinfarkt hin? (Suchbegriff: „Symptome Herzinfarkt“)
  2. Wie kann man einem Menschen mit einem akuten Herzinfarkt helfen? Nenne mind. 3 Dinge. (Suchbegriff: „Hilfe Herzinfarkt“)
  3. Es gibt bestimmte Faktoren, die das Risiko eines Herzinfarktes erhöhen. Nenne mind. 4 Risikofaktoren! (Suchbegriff: „Risikofaktoren Herzinfarkt“)

 

NEU!!! Arbeitsaufträge Klasse 7b NW für bis zu den Osterferien

  1. Schreibe die Überschrift „5. Blut – unser Lebenssaft“ in grün in dein NW-Heft.
  2. Lies S. 178/179 in deinem NW-Buch.
  3. Schreibe die Fragen a)-i) in dein NW-Heft und beantworte sie kurz (in Stichworten) mit Hilfe des Buchs sowie folgendem Link: https://www.blutwert.net/blut.php

 

  1. Wie viele Liter Blut enthalten der Körper eines Jugendlichen und der eines Erwachsenen durchschnittlich?
  2. Wo im Körper werden neue Blutzellen gebildet? Wie viele pro Tag?
  3. Blut besteht aus einem festen Bestandteil (Blutzellen) und einem flüssigen Bestandteil (Blutplasma). Wie viel machen die beiden Anteile etwa in Prozent aus?
  4. Woraus besteht das Blutplasma?
  5. Erstelle eine Tabelle zu den drei festen Blutbestandteilen (Blutzellen) mit folgenden Informationen: deutscher Name, Fachbegriff, Anzahl pro Tropfen Blut, Lebensdauer, Aufgabe
  6. Wieso sieht unser Blut rot aus?
  7. Nenne die vier Hauptaufgaben, die unser Blut hat.
  8. Wie setzt sich ein Tropfen Blut zusammen? (Anzahl der einzelnen Blutzellen)
  9. Was passiert mit alten Blutzellen?

EXTRA: Stelle Vermutungen an: Was könnte passieren, wenn die Stammzellen im Knochenmark ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen können?

 

 

GW

  • Vorbereitung des Referatsthemas durch Schulbuch und Internetrecherche. Methodenblätter zur Vorbereitung eines Referats wurden ausgeteilt.
  • Bitte haltet mit dem Referatspartner/in Kontakt und bereitet das Referat - in euren Möglichkeiten vor Ort - so vor, dass bei Unterrichtsbeginn direkt eine Powerpoint-Präsentation erstellt werden kann.
  • Das Referat geht als KLN in die Benotung ein.

 

Kunst

KW 15

  1. Recherchiere, die Umsetzung der Fluchtpunktperspektive
  2. Zeichne ein Bild mit in Fluchtpunktperspektive.
    Stelle dabei eine Straße in der Mitte dar, gesäumt von Häusern.
    Der Hintergrund ist frei zu gestalten.

 

Arbeitszeitraum: 23.03-27.03

  • Schaue dir folgendes Erklärvideo an bzw. schaue dir folgende Erklärung an:

Erklärung:https://de.wikihow.com/Perspektivisches-Zeichnen#Lernen.2C-in-Ein-Punkt-Perspektive-zu-zeichnen_sub

Erklärvideo:https://www.youtube.com/watch?v=P4NVfenQc_8

  • Zeichne auf ein A3 Blatt eine Stadtsilhouette, in der Mitte des Bildes sollte sich eine Straße oder Tunnel befinden, gesäumt von Häusern. Der Hintergrund sollte ein Himmel sein. Alle Objekte und auch der Hintergrund sind farblich zu gestalten.
  • Das Bild ist bis zum 27.03.2020 entweder in einem Umschlag an der Schule abzugeben, oder per E-Mail zuzuschicken (Fotographie) davon.

NEU!!!

Arbeitszeitraum: 30.03-09.04

Schaue dir folgende Erklärvideos an bzw. schaue dir folgende Erklärung an:

Erklärung: https://de.wikihow.com/Perspektivisches-Zeichnen#In-Zwei-Punkte-Perspektive-zeichnen_sub

Erklärvideo 1 (ab Minute 10): https://www.youtube.com/watch?v=MRFfTkIjeXg

Erklärvideo 2: https://www.youtube.com/watch?v=yNq78n02fMQ

 -Zeichne auf ein A3 Blatt eine Stadtsilhouette, mit zwei Fluchtpunkten. Der Hintergrund sollte ein Himmel sein.

Alle Objekte und auch der Hintergrund sind farblich zu gestalten.

Das Bild ist nach den Osterferien in der Schule am 08.05.2020 abzugeben, oder per E-Mail hirsch.muehlbach@outlook.de zuzuschicken (Fotographie davon).

 

7c

 

Deutsch

1. Du bereitest dich für den vierten GLN vor.

Themen des GLN:

  • Inhaltsangabe einer Ballade erstellen
  • Merkmale einer Ballade kennen und an einer Ballade belegen
  • Reimschema und Metrum in einer Ballade erkennen
  • Direkte Rede in indirekte Rede setzen (Indikativ, Konjunktiv I, Konjunktiv II und würde-Ersatzform)

 

2. Du liest die Lektüre „Like me“ und erstellst nach jedem Kapitel eine schriftliche Zusammenfassung. Zudem bearbeitest du die Aufgaben zum Lesetagebuch. Diese Aufgaben werden eingesammelt und als GLN bewertet. Lesetagebuch wurde am 13.03.2020 ausgeteilt. Abgabe am 28.04.2020.

 

 

GW

Erstelle ein Portfolio zum Thema „Weltbilder im Wandel“!

Bearbeite dazu folgende Arbeitsaufträge und hefte sie in einem Schnellhefter ab. Die Ergebnisse werden eingesammelt und benotet! Nutze für jede der folgenden Aufgaben ein neues Blatt mit der Überschrift der jeweiligen Buchseite!

  1. Bearbeite das Leporello zum Thema „Renaissance und Leonardo Da Vinci“
  2. Lies die Texte „Die Erde - Scheibe oder Kugel“ und „Die Erde - Mittelpunkt des Weltalls?“ auf den Seiten 102 und 103.
  3. Bearbeite Aufgabe 1 und 2 (Din A3) auf Seite 102.
  4. Bearbeite Aufgabe 1-3 auf Seite 104.
  5. Erstelle Steckbriefe zu allen 8 Planeten unseres Sonnensystems (Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun) mit folgenden Informationen:
  • Name
  • Größe
  • Entfernung zur Sonne
  • Temperatur
  • Atmosphäre
  • Steinplanet/ Gasplanet
  • Besonderheiten
  • Ein Bild (gemalt oder eingeklebt)

       6. Gestalte ein Deckblatt zum Thema „Weltbilder im Wandel“ und hefte es in dein Portfolio!

7d

 

Deutsch

  • Lesen der Lektüre: Like me – jeder Klick zählt“
  • Schreibe einen Steckbrief zu Jana.
  • Schreibe einen Steckbrief zu Karo.

 

GW

  • Vorbereitung des Referatsthemas durch Schulbuch und Internetrecherche.
  • Methodenblätter zur Vorbereitung eines Referats wurden ausgeteilt.
  • Bitte haltet mit dem Referatspartner/in Kontakt und bereitet das Referat - in euren Möglichkeiten vor Ort - so vor, dass bei Unterrichtsbeginn direkt eine Powerpoint-Präsentation erstellt werden kann.
  • Das Referat geht als KLN in die Benotung ein.

 

BK

  • Erstellt ein eigenes Stillleben (siehe ausgeteiltes Arbeitsblatt).
  • Zeichnet es mit Bleistift vor und malt es aus.
  • Nach Unterrichtsbeginn werden die Bilder eingesammelt und als KLN bewertet.

 

 

NW

 

  • Thema: Gesundheit/Krankheit (s.Bio Buch)
  • S.196 - 206 (Bakterien und Viren) lesen und Portfolio: „Bakterien und Viren in Vergleich“ (Bau, Vermehrung, Krankheiten) erstellen. (Anmerkung: Einige S+S haben bereits dieses Portfolio abgegeben, die anderen erstellen es bitte noch!)
  • S. 209 Pandemie, Portfolio: „Bisherige weltweite Seuchen“ (Pest, Ebola, span. Grippe, Aids, Pocken etc.)

NEU!!! 

1.Folgenden Link aufrufen:

https://www2.klett.de/sixcms/list.php?page=lehrwerk_extra&titelfamilie=&extra=PRISMA%20Biologie-Online%20f%C3%BCr%20Sch%C3%BCler&modul=inhaltsammlung&inhalt=klett71prod_1.c.918867.de&kapitel=1397934

2.hier bei „5 Biologische Forschung“:  Medizin:Bakterienzelle, Ablauf Virusinfektion, aktive Immunisierung, passive Immunisierung online bearbeiten.
3. Screenshot / Ausdrucken und ins Heft einkleben!

 

klassenübergreifend

 

Mathematik

 

7 E-Kurs Geßner

 

Erstellung eines Portfolio zum Thema „Vierecke“. Arbeitsaufträge wurden schon verteilt. Hier nur noch mal zur Sicherheit :

 

Arbeitsaufträge :

1) Erstelle ein Deckblatt für dein Portfolio.

2) Vierecksformen (siehe Buch ab S.128)

    a)     Das Rechteck und das Quadrat

            - Zeichne ein Rechteck und ein Quadrat.

            - Gib jeweils die Eigenschaften an !

      b) Das Parallelogramm

            - Zeichne ein beliebiges Parallelogramm.

            - Gib die Eigenschaften des Parallelogramms an !

      c)   Die Raute

            - Zeichne eine beliebige Raute.

            - Gib die Eigenschaften der Raute an !

      d)   Das Trapez

            - Zeichne eine beliebiges Trapez.

            - Gib die Eigenschaften des Trapezes an !

      e)   Der Drachen

            - Zeichne einen beliebigen Drachen.

            - Gib die Eigenschaften des Drachen an !

3)   Haus der Vierecke (Buch ab S.131)

      Erstelle die Übersicht „Haus der Vierecke“ (wie im Buch S.131),

      allerdings ohne die Symmetrieachsen und ohne Drehwinkel.

4) Winkelsumme im Viereck (Buch ab S.133)

      -     Schreibe den Merkkasten S.133 + Beispiel mit Zeichnung ab.

      -     Bearbeite dann folgende Aufgaben :

            S.133 Nr. 1, 3; S.134 grün Nr. 4, 5, 6

5) Vierecke zeichnen (Buch ab S.135)

      -     Schreibe den Merkkasten S.135 + Beispiele vollständig ab.

      -     Bearbeite dann folgende Aufgaben :

            S.136 Nr. 1, 2, 3, grün 4, 5; S.137 grün Nr. 6, 7, 8

Denke bitte daran, dass ich das Portfolio einsammeln und bewerten werde.

Arbeite deshalb sauber und ordentlich.

Du wirst schnell merken – was du dir selbst erarbeitest merkst du dir besser.

 

Und nun wünsche ich dir viel Erfolg und auch Spaß bei der Arbeit!

 

ABGABE : 27.04.2020   (-> 4.GLN)

 

Bei Rückfragen :  mbstutor10@gmail.com 

 

 

7E-Kurs​ (Wisser und Rickel)

 

1.Prozente

1.1.Merke und Beispiel ins Heft übertragen. Tipp! lernen.

1.2.S. 180: Aufgaben 1, 2, 3, 4

1.3.S. 181: Aufgaben B, 8, 5, 8

 

2.Absoluter und relativer Vergleich

2.1.Text über Merke lesen und verstehen.

2.2.Merke und Beispiel ins Heft übertragen.

2.3.S. 182: Aufgaben 1, 2, 3, 4

2.4.S. 183: Aufgaben B, 7, 8, 6, 8

Für die Berechnungen bzw. zum Aufstellen der Formel müsst ihr das Gesuchte (grau eingekreist) mit der Hand zu halten. Die Formel ergibt sich aus dem, was dann noch im Rechendreieck steht. Zwischen p und G steht ein „mal-Zeichen“, der horizontale Strich zwischen W und p*G bedeutet geteilt durch!!!

siehe Link:

https://assets.serlo.org/legacy/5853e2979411b_fd5b544b8cef41476371af7981b623d16a0d5c62.png 

 

3.Prozentsatz

3.1.Text über Merke lesen und verstehen. Die drei Begriffe „Grundwert, Prozentwert und Prozentsatz“ mit den angegebenen Farben als Merke in euer Heft übertragen und lernen.

3.2.Merke und Beispiel ins Heft übertragen.

3.3.Wenn ihr die Aufgaben mit dem TR berechnet, wird immer der Faktor angezeigt, nie der Prozentsatz in %.
Faktor mit 100 multiplizieren und das Prozentzeichen hintendran setzen ergibt den Prozentsatz in %.
(siehe blauer Merkkasten S. 185)

3.4.S. 185: Aufgaben 1, 2,

3.5.S. 186: Aufgaben 3a-d, A, 5, 6, 8

 

4.Prozentwert

4.1.Text über Merke lesen und verstehen.

4.2.Merke und Beispiel ins Heft übertragen.

4.3.S. 187: Aufgaben 1a-b, 2a-b, 3, 4

4.4.S. 188: Aufgaben 8, 9, 10, 5a-c, 6

 

5.Grundwert

5.1.Text über Merke lesen und verstehen.

5.2.Merke und Beispiel ins Heft übertragen.

5.3.S. 189: Aufgaben 1, 2a-d, 3, 4

5.4.S. 190: Aufgaben A, 6, 8, 5a-c, 6, 8

 

6.Prozentdiagramme

6.1.Merke und Beispiel ins Heft übertragen.

6.2.S. 192: Aufgaben 1, 2, A, 4, 4

6.3.S. 193: Aufgaben 6, 6,

 

7.Anmerkung:

7.1.Arbeitsheft: Zu den Kapiteln sollten die Seiten 56 - 63 bearbeitet werden. Dabei sollten die Aufgaben mit der Schwierigkeitsstufe 1 und 2 bearbeitet werden.

7.2. Gilt nur für den Kurs Wisser: Der alternative GLN zum Thema „Zuordnungen“ wird am Donnerstag nach den Osterferien, 30.04.2020, durchgeführt. Bereitet euch also darauf nochmals vor, wir werden den Stoff für den GLN in der Woche nach Ostern noch einmal wiederholen.  

7.3.Das Themenfeld „Prozente“ wird zwei Wochen später durch einen GLN überprüft, es wird aber genug Zeit sein, das Themenfeld gemeinsam zu wiederholen.

 

 

7G-Kurs (Stiehl-Schirra)

NEU!!! Arbeitsaufträge für Mathematik 7 G (Stiehl-Schirra) vom  02. 04.  bis zum  09.04. 2020

  • Wiederholung der Prozentrechnung mit Selbstkontrolle im Rückspiegel S. 202 (Lösungen im Buch S. 264, Teste dich unter Link bei Klett.de mit Hinweisen zum Rechnen)
  • Standpunkt/Wahrscheinlichkeit S. 203 bearbeiten und selbst kontrollieren mit Lösungsseite, beurteile dich selbst

 

1. Zufallsexperimente:

  • Lies auf S. 206 die Eingangsaufgaben, schreibe einen Erklärungssatz zu den vorgeschlagenen Zufallsexperimenten (Münze, Streichhölzer und Würfel).
  • Schreibe den Merksatz S. 206 mit den Beispielen in dein Heft ab und markiere ihn mit einem roten Rahmen.
  • Anwendung: Berechne alle blauen Aufgaben ( 1 bis 3, A und B) auf S. 206/207 in dein Heft
  • Vertiefung:  Berechne auf S. 207/208 Nr. 4 und 5 orange in dein Heft (Partnerarbeit als Einzelarbeit).

               2. Wahrscheinlichkeiten

  • Lies auf S. 209 die Eingangsaufgabe und begründe in einem Satz, wer von beiden Mädchen die größere Chance hat, einen roten Legostein zu ziehen.
  • Schreibe den Merksatz mit den Beispielen von S. 209 in dein Heft ab und markieren ihn mit einem roten Rahmen.
  • Informiere dich im Internet über Pierre Simon Laplace und schreibe einen kurzen Lebenslauf mit seinen Lebensdaten und seiner beruflichen Karriere in dein Heft (KLN, ca. 1 DIN A 4- Seite).
  • Anwendung:  Bearbeite auf S. 209/210 die Aufgaben 1 und2, A und B sowie Nr. 3 bis 5 orange.
 

7 G-Kurs (Greiner/Stiehl-Schirra)

Portfolio fertigstellen

 

wichtiger Hinweis: Kurs (Müller)

■ Bearbeitet den Arbeitsplan für 4 Wochen.
■ Legt eine eigene Mappe an und heftet alle Bätter ein.
■ Ihr braucht kein Inhaltsverzeichnis zu erstellen.
■ Bleibt bei der Reihenfolge des Planes.
■ Ich melde mich regelmäßig telefonisch bei euch, um Fragen zu klären.
■ Abgabe ist der erste Schultag nach den Osterferien.

 

 

Englisch

 

Kurs 7 G  – Englisch (Schöpflin)

  • book p.51, exercice 2 a+b, 3, 4 a
  • book p.52, exercise 1 a+b+c
  • book p.53, exercise 2 a+b
  • Grammatik: 
  • Vokabeln: Unit 3 gesamt (p.158-161)
  • Aufgaben müssen schriftlich gelöst werden, Vollständigkeit wird kontrolliert!

 

Kurs 7 E1+2  – Englisch (Keßler/Fried)

Arbeitsaufträge bis 09.04.:

Grammatik

  • if-clauses
    1. Workbook: S.37 und S.38, Nummer 7-10
    2. Buch: S.67, Nummer 3a)
    3. Erstelle eine Tabelle zu den untenstehenden Zeiten. Zu jeder Zeit gehört der positive und negative Aussagesatz sowie die Frage. Notiere jeweils zwei Beispiele mit verschiedenen Verben!

Zeiten: Simple Present, Simple Past, Present Perfect, Present Progressive, will-future, going-to-future

 

Words

  1. Vokabeln Unit 3 komplett! abschreiben und LERNEN
  2. Buch: S.58, Nummer 6 und 7
    1. Vokabeln S.200/201 bis cycle: Überlege dir zu jedem Wort entweder ein Bild, eine Definition, ein Synonym oder ein Antonym auf ENGLISCH.
      • Synonym = Wort mit gleicher Bedeutung: harbour - port
      • Antonym = Wort mit gegensätzlicher Bedeutung: big – small
  • Achtung: Du musste jede Variante mindestens 5x verwenden.

 

Leseverstehen: Story Seite 59-61

  • Bearbeite Aufgabe 1. Lies dann erst den Text! Bearbeite Aufgabe 2.

Skills Training

  1. Note-taking
    1. Bearbeite die komplette Seite 62.

Hinweis:

  • Aufgabe 2a): Unterstreiche im Text ganz zart mit Bleistift
  • Aufgabe 2b): Verwende Farben wie im Buch!
  • Aufgabe 2c) Nimm deinen Vortrag mit dem Handy auf und hör es dir danach an. Was kannst du verbessern? Nimm deinen Vortrag erneut auf und vergleiche.
  1. Writing course (3)
    1. Lies dir Seite 169 aufmerksam durch.
    2. Schreibe dir zu jedem Punkt die passenden Sprechblasen ab (zum Beispiel: 1) Giving your opinion: I think…/In my opinion…). Suche im Internet nach weiteren Ausdrücken.
    3. Workbook: Seite 42, Nummer 18 a), b) und c).
    4. Buch: Seite 63, Nummer 1 komplett und Nummer 2a).​​​

​​Kurs 7 G  – Englisch (Hirsch)

 

für KW 12

1.       Bearbeite schriftlich in dein Heft: Buch S.70 Nr. 2 a,b,c

2.       Höre dir die CD, die sich in deinem Workbook befindet an (Lied 13)-> Bearbeite Workbook S. 42 Nr. 3a,b

3.       Lies den Text Buch S.71, bearbeite schriftlich in dein Heft  Buch S.71 Nr. 3c,d,e

4.       Read and copy: Lies folgende Seite und schreibe sie anschließend in dein Heft: Buch S.143 Language file 8

5.       Bearbeite im Workbook folgende Aufgaben: Workbook S.42 Nr. 4, Workbook S.43 Nr. 5

6.       Lerne und schreibe die Vokabeln ins Vokabelheft: S.162 (Scotland) bis S.163 (help yourselves)

 

Arbeitszeitraum: 23.03-27.03

  • Bearbeite schriftlich in dein Heft  Buch S.72 Nr. 1a,b
  • Bearbeite im Workbook folgende Aufgabe: Workbook S.43 Nr. 6
  • Übersetze folgenden Text schriftlich in dein Heft: S.73 Nr.3a
  • Bearbeite schriftlich in dein Heft: Buch S.73 Nr.3b, Buch S.111 Nr. More practice 2
  • Bearbeite im Workbook folgende Aufgaben: Workbook S.44 Nr.7a,b, Workbook S.44 Nr. 8
  • Höre dir dazu die CD, die sich in deinem Workbook befindet an (Lied 14,15)
  • Lerne und schreibe die Vokabeln ins Vokabelheft: S.163 (help yourselves) bis S.164 (bagpipes)

 

Arbeitszeitraum: 30.03-03.04

  • Lies in deinem Buch folgende Seiten in folgender Reihenfolge: Buch S.74-75, Reihenfolge: Text B, Text D, Text A, Text C
  • Bearbeite im Workbook folgende Aufgaben: Workbook S.46 Nr.11a,b
  • Höre dir dazu Lied 16 deines Workbooks an
  • Bearbeite im Workbook folgende Aufgabe: Workbook S.47 Nr.12
  • Bearbeite schriftlich in dein Heft: Buch S.112 Nr. More practice 4
  • Vervollständige dazu die Sätze mit den, in den grünen Kästen, angegebenen Wörter
  • Lerne und schreibe die Vokabeln ins Vokabelheft: S.164 (ghost) bis (accent)
  • Schicke Fotos aller bisher aufgegebenen Hausaufgaben bis zum 03.04.2020 an Hirsch.muehlbachschule@outlook.de oder wirf Kopien der Hausaufgaben in einem Umschlag in den Briefkasten der Schule ein. Du wirst eine Rückmeldung erhalten.

 

NEU!!! Arbeitszeitraum: 06.04. - 09.04.

  • Bearbeite folgende Aufgabe ins dein Heft: Buch S.80 Nr.1, Buch S.81 Nr.3
  • Bearbeite im Workbook folgende Aufgaben: Workbook S.48 Nr.14, Workbook S.49 Nr.15 a,b
  • Lerne und schreibe die Vokabeln ins Vokabelheft: S.164 (fly) bis S.165 (machine)
  • Recherchiere im Internet nach der Künstlerin “Amy Macdonald”
  • Übertrage den Steckbrief, den du auf folgender Seite findest, in dein Heft und fülle ihn aus: Buch S.113 Nr. More help1b „Who is Amy MacDonald“
  • Schreibe einen Text von mindestens 70 Wörtern über Amy Macdonald. Folgende Aufgabe hilft dir dabei: Buch S.113 Nr. More practice 6 „A famous Scottish person“
  • Höre dir das Lied „Pride“ von „Amy Macdonald“ an: https://www.youtube.com/watch?v=pTvAiMkj4QU
  • Bearbeite folgende Aufgabe schriftlich in dein Heft: Buch S.77 Nr. 2

 

 

BW

 

Beruf und Wirtschaft (Frau Braun)

Aufgabenstellung: In Deutschland sind die Menschen gegen viele Risiken versichert. Rentner, Kranke, Pflegebedürftige und Arbeitslose haben ein Recht auf soziale Sicherheit. Deshalb müssen sozialversicherungspflichtige Beschäftigte Steuern und Abgaben bezahlen. Dieses System der sozialen Sicherung nennt man Sozialversicherung. Dazu gehören „Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und Pflegeversicherung“. Informiere dich im Internet über diese fünf Versicherungen und erstelle ein Merkblatt. Beachte hierbei, dass du nichts aus dem Internet abschreibst, sondern in deinen eigenen Worten formulierst. Dieses Merkblatt wird als KLN gewertet. Abgabe am 29.04.2020. 

 

Beruf und Wirtschaft (Schöpflin)

 

Beantworte folgende Fragen schriftlich. Du kannst dazu auch Quellen aus dem Internet verwenden. Nutzt du eine Quelle im Internet, musst Du sie immer angeben (z.B. Quelle: https://klexikon.zum.de/wiki/Werbung).
  • Wo siehst Du in deinem Alltag Werbung?
  • Was ist Werbung?
  • Beschreibe eine Werbung, die dir besonders gut gefallen hat.
  • Aus welchen Gründen wird für ein Produkt geworben?
  • Hast Du selbst schon einmal etwas gekauft, nachdem Du Werbung dafür gesehen hast? Welches Produkt war es und warum hast Du es gekauft?
  • Nenne Vor- und Nachteile von Werbung.
  • Entwerfe Dein eigenes Werbeplakat für dein Lieblingsprodukt. Du kannst dir auch ein Phantasieprodukt ausdenken.
  • Sammle deine Lösungen in einer Mappe.
  • Gestalte dazu ein passendes Deckblatt.
  • Die Aufgaben werden insgesamt als Portfolio eingesammelt gewertet.

 

Beruf und Wirtschaft (Backes, K.)

 

zu erledigen bis nach den Osterferien

Bei Rückfragen Möglichkeit über das Profil des Schulhundes bei Instagram eine Nachricht zu schreiben

  • Arbeitsaufträge bereits erhalten

 

Ethik

Ethik (Braun)

Im Buch „Respekt 2“ werden folgende Seiten gelesen. Die Aufgaben sind schriftlich zu lösen.

  • Buch S. 90-91 Nr. 1, 2.
  • Buch S. S. 92 Nr. 1
  • Buch S. 93 Nr. 1
  • Buch S. 94 Nr. 1, 2.
  • Buch S. 95 Nr. 1, 2.
  • Buch S. 96 Nr. 1, 2, 3, 4
  • Buch S. 97 Nr. 1 und 3.

à Erstelle am Ende eine Zusammenfassung des Gelernten. Diese Zusammenfassung wird bewertet. Abgabe am 30.04.2020.

 

Ethik (Hoffmann)

  • S. 110 lesen Nr. 1, 2 3 schriftlich
  • S. 111 lesen Nr. 1, 2 schriftlich
  • S. 112 lesen Nr. 1, 2, 3 schriftlich
  • S. 113 lesen Nr. 1, 2, 3 schriftlich
  • S. 114 lesen Nr. 1, 2, 3 schriftlich
  • S. 115 lesen Nr. 1, 2, 3 schriftlich

 

Religion

 

7er Religion katholisch (Grauer)

 

7er Religion katholisch (Backes)

 

zu erledigen bis nach den Osterferien

Bei Rückfragen Möglichkeit über das Profil des Schulhundes bei Instagram eine Nachricht zu schreiben

 

  • Abwandlung der bereits bestehenden Aufgabe (Gestaltung Lapbook)

Feste im Judentum: Gestalte zu einem allgemeinen und einem persönlichen Fest im Judentum eine Informationsseite. Wähle auch passende Bilder aus. Die Informationen sollen außerdem in einem Kurzvortrag präsentiert werden.

 

 

7er Religion evangelisch (Holzhauser)

 

Schülerbuch Seite 134 – 147: Passion und Ostern

 

Die Aufgaben, die ihr den Wochen zu Hause bearbeiten sollt, sind unten aufgelistet. Falls ihr Fragen zu euren Aufgaben habt könnt ihr mich jederzeit unter folgender Mail-Adresse anschreiben und ich helfe euch: felixholzhauser@gmx.de Die Aufgaben sind nach Wochen eingeteilt, sodass ihr euch eure Zeit gut einteilen könnt und ihr nicht zu viel zu tun habt.

Die Aufgaben werden nach den Osterferien eingesammelt und korrigiert. Ich werte die Aufgaben als kleinen KLN, somit bitte ich euch die Aufgaben gewissenhaft zu erledigen.

 

Woche

Seiten SB

Aufgaben u. Erklärungen

1

16.03. – 20.03.

134 – 137

S.135 Aufgaben 1 + 2 und 4 + 5

  • Zu Aufg.4 sollt ihr eine Tabelle anlegen mit zwei Spalten und jeweils in die richtige Spalte eure Ergebnisse eintragen.

S.137 Aufgaben 1 + 2

S.137 Aufgaben 1 bis 3 (Unten)

  • Aufgabe 3 wird in Form eines Briefes geschrieben. Ihr schreibt mindestens eine halbe DINA4-Seite.

2

23.03. – 27.03.

138 - 141

S. 139 Aufgabe 1

  • Bei dieser Aufgabe sollt ihr lediglich stichwortartig in richtiger Reihenfolge die Ereignisse zusammenfassen.

S. 140 Aufgabe 1 – 4

  • Aufgabe 3 soll in Form eines Dialoges verfasst werden. Jeder sollte mindestens 3x zu Wort kommen.

S. 141 Aufgabe 1 und 3 (Aufgabe 2 fakultativ)

  • Zu Aufgabe 3 sollt ihr die Bilder der Einstiegsseiten nicht zuteilen. Es genügt den Kreuzweg mit den Stationen in dein Heft zu übertragen.

3

30.03. – 03.04.

142 - 144

S. 142 Aufgabe 1 – 3 und Aufgabe 6

  • Aufgabe 4 und 5 müsst ihr nicht machen.

S. 143 Aufgabe 1

S. 144 Aufgabe 1 und 2 (Oben)

  • Diese Aufgaben sollten in wenigen Sätzen beantwortet werden.

S.144 Aufgabe 1 und 2 (Unten)

  • Diese Aufgaben sollten auch in wenigen Sätzen beantwortet werden.

4

06.04. – 10.04.

145 - 147

S. 145 Aufgabe 1 und 2 (Oben)

  • Diese Aufgabe ist zum Teil zum Basteln. Das, was du bei Aufgabe 1 schreibst gilt alleine dir und wird vor der Klasse vorgetragen.

S. 145 Aufgabe 1 und 2 (Unten)

  • Aufgabe 1 müsst ihr alleine machen, nicht in Partnerarbeit.

S. 147 Aufgabe 1 - 5

  • Ebenfalls alles in Einzelarbeit zu erarbeiten.

 

7 WPB NU (Marzen)

  • s. Buch Prisma Biologie: S.70-72 (Pilze) lesen,
  • S.72 Nr. 1-3 schriftlich,
  • S.74-83 lesen u. alle Aufgaben schriftlich beantworten.

 

NEU!!! 

1.Folgenden Link aufrufen:

https://www2.klett.de/sixcms/list.php?page=lehrwerk_extra&titelfamilie=&extra=PRISMA%20Biologie-Online%20f%C3%BCr%20Sch%C3%BCler&modul=inhaltsammlung&inhalt=klett71prod_1.c.918867.de&kapitel=1397934

2. hier bei „Grundlagen der Ökologie und Ökosystem Wald“ die Arbeitsblätter online bearbeiten.
3.Ausdrucken / Screenshot und ins Heft einkleben!!

 

 

7 WPB Französisch (Thome)

Quel cinéma!

  1. Lies und höre den Text „Quel cinéma! » Auf den Seiten 49 und 50. Du findest die Audiodatei auf deiner CD oder online auf www.klett.de mit dem Code „mw7bb7“. Beantworte folgende Fragen auf deutsch:

- Wer?

- Wo?

- Um was geht es?

  1. Lies den Text noch einmal und unterstreiche Wörter, die du nicht kennst. Schreibe sie auf und schlage sie in dem Vokabelteil oder im Wörterbuch deines Französischbuches nach.
  2. Höre den Text noch einmal und achte besonders auf die Aussprache der Wörter, die du dir markiert bzw. herausgeschrieben hast. Spreche die Wörter laut nach!
  3. Bearbeite Aufgabe 3 a) auf Seite 50 im Buch! (auf Französisch)
  4. Bearbeite Aufgabe 3 auf Seite 41 im CdA!

Attendre et répondre

  1. Schlage nach, was die beiden Wörter bedeuten!
  2. Schaue auf Seite 128 im Buch nach, wie die Verben auf „-dre“ konjugiert werden und trage „Die Verben auf -dre“ in dein Heft ein.
  3. Konjugiere auch „répondre“ und „vendre“ nach dem gleichen Schema.
  4. Bearbeite Aufgabe 9 im Buch auf Seite 53.
  5. Bearbeite Aufgabe 12 auf Seite 47 im CdA!

 

Le passé composé

  • Schau dir noch einmal an, wie das passé composé gebildet wird (Tafelbild im Heft, Seite 129 im Buch)
  • Bearbeite Aufgabe 6 auf Seite 52 im Buch.
  • Bearbeite Aufgabe 13 auf Seite 48 im CdA (Beachte die unregelmäßigen Verben, das heißt alle Verben, die nicht auf -er enden. Du findest sie auf den Seiten 126-139 im Buch!)
  • Bearbeite Aufgabe 15 Auf Seite 49 im CdA.

Vokabeln

Trage nun alle Vokabeln von Lektion 3 (Seite 163-166 im Buch) in dein Vokabelheft ein und lerne sie!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftsschule