Arbeitsaufträge wegen Schulschließung

Stand: 07.04.2020, 09:35 Uhr

NEU:

  • Nachtrag Ch-A: Link im P.S.
  • Frau Maroldt Ch-A 
  • Herr Marzen Bio -E
  • Herr Pirrung BW

 

Bitte beachten:
Arbeitsauftrag 10A Mathe (Backes).pdf
PDF-Dokument [23.5 KB]

10a

 

10a GW (bereits am Freitag den SuS mitgeteilt)
  • Buch S.210-227 lesen
  • pro Doppelseite zwei Aufgaben nach Wahl schriftlich bearbeiten und in einer Mappe sammeln
  • ein passendes Deckblatt gestalten
  • wird insgesamt als Portfolio gewertet

 

BK

Arbeitsanweisung:

Praktische Arbeit Klasse 10a: expressionistisches Tierbild in der Landschaft wie bei Franz Marc

Bitte schaut euch im Internet die Beispielbilder von Franz Marc an.

 

Vorgaben:

  • Auswahl eines oder mehrerer Tiere, deren Wesenszug auf einem Extrablatt kurz umrissen wird (z.B. Katzen ruhig, ausgeglichen, entspannt in der Sonne schlafend oder majestätisch aufgerichtet, selbstbesusst auf einem Mauervorsprung thronend oder wild und gefährlich auf der Lauer/auf dem Sprung zur Beute)

     

  • Material: Din A 3 Zeichenpapier, Wasserfarben oder Acrylfarben (da ich euch die Ölpastellkreide nicht zur Verfügung stellen kann)

     

  • Vorüberlegung:Welche Farben und Formen entsprechen dem Wesen, den Gefühlen und Stimmungen des Tieres?

  • Wie gestalte ich den Hintergrund/die Landschaft?

     

  • Vorzeichnung: Skizze der Tierformen, Skizze der umgebenden Landschaft ( Pflanzen, Bäume Berge, Wege ) alle Formen vereinfachen, Perspektive etwas verändern

     

  • Farbwahl: möglichst intensive, ausdrucksstarke, reine Farben (hauptsächlich Primär- und Sekundärfarben in Variationen, Schwarz und Weiß sind auch möglich), die Kontraste bilden (Hell-Dunkel-Kontrast, Komplementärkontrast...) Auch einzelne Farbtöne ineinander übergehen lassen, teilweise schwarze und farbige Konturen malen

     

  • die Ausgeglichenheit der Gesamtkomposition (z. B. Hauptmotiv im Zentrum...) beachten

     

  • ordentliche Ausführung, exaktes Arbeiten mit dünnem Pinsel, Farben ordentlich anmischen ! Keine Kopie oder Nachahmung eines Bildes von Franz Marc oder einem anderen Expressionisten

     

Zeit: Abgabe nach den Osterferien. Extrablatt mit Wesensdeutung (Interpretation deines Bildes) auch abgeben.

 

Anregungen sind bei den Tierbildern von Franz Marc oder anderen expressionistischen Malern zu finden.

 

Achtung: Keine Kopie eines Gemäldes anfertigen!

Bitte auf der Rückseite den Namen deutlich schreiben und in einem Satz mit Unterschrift versichern, dass das Bild selbstständig angefertigt wurde.

 

Abgabetermin: 02.04.2020

 

NEU!!! Arbeitsauftrag zu Kandinsky, zu erledigen und mir bitte per Mail zusenden bis zum 09.04.2020

(Tipp: Text markieren, in Word o.ä. kopieren und Lücken ausfüllen -> bei Problemen bitte Mail an schulekirsch@t-online.de)

 

Klasse 10a BK

Thema: Wassily Kandinsky

  1. Kandinsky ist am 4. Dezember 1866 in ___________________ geboren. Obwohl er Jurist wird, ist er an der Kunst sehr interessiert. Bei einer Ausstellung französischer Kunst ist er von einem Bild von __________________________________ irritiert. Es soll einen _________________________________ darstellen, den man aber ____________________________________________. Dieses Erlebnis bewegt ihn seine juristische Laufbahn zu beenden und Kunstunterricht zu nehmen. 1898 geht er nach München und studiert an der _____________________________. Mit anderen Malern wie__________________________________ gründet er die Malschule _______________.Später gehört er der Neuen Künstlervereinigung München an, reist viel und hat in verschiedenen Städten Ausstellungen. Mit seiner Malschülerin und Geliebten______________________________ zieht er 1909 nach Murnau.

  2. 1911 entdeckt Kandinsky einen Zusammenhang seiner Malerei mit der_______________, als er die Werke des Komponisten Arnold Schönberg hört. Er stellt einen Zusammenhang der verschiedenen Wahrnehmungsmöglichkeiten fest, der Begriff _______________________________________verdeutlicht, dass er z.B. wenn er Blau sieht _______________________________________ wahrnimmt.

  3. Kandinsky gründet mit Franz Marc 1911 den ___________________________, in dieser Zeit spielen Formen und Farben für ihn eine eigenständige Rolle und somit malt er sein erstes _______________________________ Bild.

  4. Lege an einem Beispiel dar, was Kandinsky mit der ungegenständlichen Malerei ausdrücken wollte.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  1. Während des 1. Weltkrieges muss er nach Moskau zurück. Er trennt sich von Gabriele Münter und heiratet erneut. Von Moskau aus hat er viele Kontakte zu deutschen Künstlern und hat nach dem 1. Weltkrieg auch außerhalb Russlands viele Ausstellungen.

  2. In Dessau lehrt Kandinsky im _________________________in den 1920er Jahren alsMeister und bewohnt ein Meisterhaus.

  3. Seine Bilder erscheinen nun, als wären sie _____________________________.

  4. Nach der Schließung des Bauhauses in Dessau, geht Kandinsky mit seiner Frau Nina nach Paris. Dort werden seine Farben und Formen (siehe Bild "Himmelblau" von 1940 im Internet) _______________________ und oftmals______________________________.

  5. Nach Kandinskys Tod am 13. Dezember 1944 schenkt seiner Frau seine Bilder an das ______________________________________________________________________________________________.

 

 

10b

 

GW

  • GLN vorbereiten wie im Unterricht besprochen, ggf. in Absprache mit der Schulleitung auch als Portfolio möglich
  • Definiere die Begriffe „Konflikt“ (allg. Definition und fünf Beispiele deiner Wahl), „Krieg“ (allg. Definition und fünf Beispiele deiner Wahl), „Frieden“ (allg. Definition und positiver/negativer Frieden, sozialer Frieden, erzwungener Frieden, Schulfrieden) und „Gerechtigkeit“ (vgl. „Pizzalink“ Klassengruppe)
  • Weltpolizei UNO (vgl. Buch, S.272/273) - Leitfragen: „Wer ist die UNO?“, „Hauptaufgabe der UNO“, "Unterschied zwischen peace-keeping und peace-making operations“,  „Wo sind die Blauhelme im Einsatz?"
  • Erarbeite deinen von dir im Unterricht gewählten Konflikt, ggf. mit Partner

 

Musik

Portfolio zum Thema: Jazz

 

Die folgenden Aufgaben sind Portfolioaufgaben und sind schriftlich zu verfassen. Ich stelle es euch frei, ob ihr eine handschriftliche, oder eine computergeschriebene Mappe anfertigt. Zur Bearbeitung des Portfolios empfehle ich euch, die bereits ausgeteilten Arbeitsblätter zu beachten. Für manch andere Aufgaben müsst ihr im Internet ein wenig recherchieren, oder euch auf YouTube verschiedene Sachen anhören.

 

Die Aufgaben sollten bis zum Ende der Osterferien bearbeitet werden. Am 27.04.2020 ist Abgabe der Mappen. Bitte legt mir die Mappen in mein Fach im Sekretariat oder übergebt es mir an diesem Tag persönlich. Diese Arbeit wird als Portfolio gewertet, also ein GLN und ersetzt somit eure schriftliche Arbeit. Bitte gebt das Portfolio erst ab, wenn ihr ALLE Aufgaben bearbeitet habt!

 

Zur Bewertung des Portfolios:

  • Euer Portfolio wird folgendermaßen benotet:
    • Pünktliche Abgabe
    • Alle Aufgaben erledigt
    • Ordentlich gearbeitet (Schrift, Sauberkeit, ...)
    • Inhaltliche Richtigkeit
    • Rechtschreibung und Zeichensetzung

 

Bereich

Aufgaben

Erklärung

1

Vorformen

Gib einen Überblick über die Vorformen des Jazz wieder. Diese drei Vorformen „Worksong, Spirituals und Gospel“ müsst ihr bei der Bearbeitung der Aufgaben beachten:

  • Gib die wesentlichen Merkmale aller drei Formen wieder.
  • Welche Gemeinsamkeiten haben alle drei Vorformen im Hinblick auf die musikalischen Merkmale?
  • Wieso sangen die Sklaven diese „Worksongs“?
  • Welchen Inhalt und Bedeutung hatten die „Spirituals“?
  • Welche musikalischen Besonderheiten waren bei den „Gospels“ im Vordergrund?

2

Louis Armstrong

Für diese Aufgaben müsst ihr im Internet recherchieren:

  • Wer förderte Louis Armstrongs Musikbegabung?
  • Welche beiden Bands gründete er?
  • Welche Bedeutung hatten die Aufnahmen der Bands?
  • Wieso stockte Louis Armstrongs Karriere?
  • Welche Gesangsart macht er wieder salonfähig?
  • Welchem Jazz-Stil blieb Louis Armstrong immer treu?
  • Welchen Titel bekam er?
  • Wann und wo starb er?

3

Swing

Für diesen Bereich müsst ihr ebenfalls recherchieren:

  • Gib den geschichtlichen Hintergrund dieses Jazz-Stils in deinen eigenen Worten wieder.
  • Welche drei rhythmischen Merkmale waren im Swing vorherrschend?
  • Erkläre die Begriffe „binär“ und „ternär“.
  • Welche Instrumentierung war im Swing besonders stark ausgeprägt? Wie nannte man solche Gruppen?
  • Nenne drei berühmte Musiker des Swing. Höre dir von jedem dieser drei ein Stück an und beschreibe es mit deinen eigenen Worten.

4

Überblick

Schaut euch auf der folgenden Seite die Zeitleiste an:

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Vorlage:Zeitleiste_Jazz

 

Dort findet ihr einen groben Überblick über die verschiedenen Jazz-Stile aus den Bereichen: „Oldtime Jazz“ – „Modern Jazz“ – „Zeitgenössischer Jazz“

 

Sucht euch aus jedem der drei Bereiche je zwei Stile aus, die ihr etwas näher beschreibt. Hört euch zu diesen Stilen auch jeweils ein Stück an und beschreibt es mit euren eigenen Worten.

klassenübergreifend

 

Deutsch

 

10 Deutsch A-Kurs (Meyer)

Arbeitsauftrag für die Woche vom 16. bis 20.03.2020

 

  1. Notiere Assoziationen, die dir zum Titel und zum Titelbild des Romans „Running MAN“ von Michael G. Bauer einfallen und welche Leseerwartung du hinsichtlich des Romanes hast (Um was könnte es in der Lektüre gehen?).
  2. Lies die ersten 6 Kapitel und erstelle für diese eine Tabelle mit folgendem Inhalt:

 

Kapitel

Seiten-zahlen

handelnde Figuren

Orte

knappe

Inhaltszusammenfassung/

Handlungsschritte (in Stichworten)

Welche offenen Fragen hast du zu diesem Kapitel?

 

 

NEU!!! Arbeitsaufträge für die Kalenderwochen 13, 14 und 15 (zu erledigen bis nach den Osterferien)

 

Arbeite ordentlich und sorgfältig, da die Arbeitsaufträge oder Teile davon als Leistungsnachweis gewertet werden können. Lege einen extra Schnellhefter hierfür an, für welchen du auch ein ansprechendes Titelbild gestaltest. Alle Arbeitsaufträge dürfen auch gerne mithilfe des Computers bearbeitet bzw. gestaltet werden.

 

  1. Lies die restlichen Kapitel des Romans und ergänze die Tabelle, die du in der letzten Woche angefangen hast.
  2. Überlege dir Kapitelüberschriften, die sich auf die Handlung des jeweiligen Kapitels beziehen, und schreibe diese mit den dazugehörigen Seitenzahlen auf.
  3. Erstelle eine Personenkonstellation, welche die Beziehung der einzelnen Figuren zueinander aufzeigt. Du darfst auch Symbole verwenden.
  4. Lies den Beitrag „Welche Folgen hat Vaterlosigkeit“ auf der nachfolgenden Internetseite:

      https://flussfaenger.wordpress.com/2013/11/14/welche-folgen-hat-vaterlosigkeit/

      Erläutere mithilfe der Informationen aus diesem Beitrag folgende Romanstellen:

  • S. 252, Z.22 - S. 253, Z.17
  • S. 258, Z. 2-8
  • S. 261, Z. 9-11
  1. Analysiere und interpretiere die beiden zentralen Albträume von Joseph (S. 46-48 und S. 218-220) sowie Tom (S. 142). Vergleiche diese Träume mit deinen eigenen.
    Was haben die Träume von Joseph und Tom gemeinsam und welche Funktion haben sie in dem Roman?
  2. Ordne die Geschichte mit dem Labyrinth in den Gesamtzusammenhang des Romans ein. Welche Bedeutung hat diese Geschichte für Tom, welche für Joseph?
    Gibt es weitere Personen in dem Roman, die in einem „inneren Labyrinth“ gefangen sind?
  3. Erstelle ein Infoblatt zum Thema „Vietnamkrieg“.
  4. Erkläre den Begriff Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS).
  5. Lies nochmals S. 284, Z. 6-13.

      Durch die Erlebnisse und Erfahrungen mit Tom Leyton und dem Running Man ist          Joseph ein wenig erwachsener geworden. Diese Entwicklung verändert auch seine        Einstellung zu seinem Vater. Er möchte aufgrund seiner Erfahrungen nun auf seinen          Vater, der noch im Krankenhaus in Bougainville liegt, zugehen. Joseph schreibt seinem     Vater einen Brief, der den Kontakt wieder herstellen soll. Versetze dich in seine     Situation und schreibe diesen persönlichen Brief (mindestens eine Seite).

      Berücksichtige dabei:

  • Josephs Gewissensbisse aufgrund der Trennung im Streit
  • Josephs Gedanken an die glücklichen Momente mit seinem Vater
  • Josephs Hoffnungen und Wünsche für die Zukunft

      Denke daran, Gedanken und Gefühle der Figur im Brief darzustellen. Lege vor dem      Schreiben unbedingt eine Ideensammlung an!

  1. Im Epilog erfährt der Leser, dass auch Simon Jamieson, der Running Man, immer wieder den gleichen Albtraum hat. Wie ist Simon Jamiesons Traum im Epilog zu verstehen? Interpretiere das Ende des Romans.
  2. Erstelle eine Mindmap mit Informationen zu Leben und Werk des Autors.

 

10 Deutsch E-Kurs (Hayer)

 

- Aufgaben/Materialien werden auf anderem Weg an den Kurs weitergereicht. Die Schüler des Kurses sind in der Schule bereits alle informiert worden.

 

Englisch

 

A-Kurs (Hayer)

- Aufgaben/Materialien werden auf anderem Weg an den Kurs weitergereicht. Die Schüler des Kurses sind in der Schule bereits alle informiert worden.

 

Mathematik

 

A-Kurs (Backes, U.)

siehe pdf-Datei oben

 

E – Kurs (Kelle) 

an den ausgeteilten Mappen arbeiten -> wird als GLN gewertet -> Mappen bitte bis spätestens Dienstag, 7. April, in einem beschrifteten Umschlag (Name + Klasse) in den Briefkasten der Schule einwerfen

  • Buch S. 152   Nr. 23 bis Buch S. 153 Nr. 27

  • Buch S. 157  Nr. 31

Biologie

 

10 Biologie A-Kurs (Brück)

Gruppenarbeit (maximal 5 Schülerinnen/ Schüler) zur Erstellung von Präsentationen (Dauer mindestens 2 Minuten pro Schüler, ausgewogener Redeanteil der Referent/innen!) und Merkblättern zu einem der folgenden Themen:

  • Evolution des Menschen
  • Moderne Evolutionstheorie
  • Evolutionstheorie in der gesellschaftlichen Auseinandersetzung
  • Kulturelle Evolution
  • Ökologischer Fußabdruck
  • Ökologischer Rucksack
  • Folgen des Fleischkonsums für die Umwelt

Für das Merkblatt sind folgende Vorgaben zu beachten:

  • Format DIN A 4
  • Schrift Arial oder Times New Roman, Größe 11 oder 12
  • Linker Rand 2,5 cm, rechter, oberer und unterer Rand 2 cm

Bewertet werden: äußere Form und Sorgfalt, Gliederung, Inhalt, Umfang, Angabe und Richtigkeit der Quellen.

Die Gruppeneinteilung ist bekannt!

 

 

10 Biologie E-Kurs (Marzen)

Selbststudium Vererbungslehre (s. Material Klassenstufe 9)


1) Johann G. Mendel und die Mendelschen Regeln (Uniformitätsregel, Spaltungsregel, Unabhängigkeitsregel),
2) Vererbung von Blutgruppen & Vererbung von Krankheiten.

NEU!!! 

3) Vererbung des Geschlechts.
Folgender Link zu den Mendelschen Regeln / Vererbung d. Geschlechts ist zu bearbeiten!!  Sreenshot bzw. Ausdrucken!

https://www2.klett.de/sixcms/list.php?page=lehrwerk_extra&titelfamilie=&extra=PRISMA%20Biologie-Online%20f%C3%BCr%20Sch%C3%BCler&modul=inhaltsammlung&inhalt=klett71prod_1.c.918867.de&kapitel=1692660

 

 

Chemie

 

10 Chemie A-Kurs (Maroldt)

Arbeitsauftrag für Kalenderwoche 12 (16.03.-20.03.2020)

  1. Im Internet recherchieren und wichtigste Inhalte schriftlich zusammenfassen unter Angabe der Quellen:
    Gemeinsame Eigenschaften der Metalle, Unterschied Leichtmetalle-Schwermetalle, Unterschied edle Metalle-unedle Metalle
  2. Chemiebuch S. 221 Text lesen, Abbildungen anschauen
  • Metallbindung mit eigenen Worten erklären
  • S. 224 Nr. 14

 

Arbeitsauftrag für Kalenderwoche 13 (23.03.-27.03.2020)

Chemische Verbindungen können über verschiedene Wege erfolgen. Du kennst bereits die Möglichkeit der Atombindung sowie die Ionenbindung. Du hast in der letzten Woche die Metallbindung kennengelernt. Erstelle eine Tabelle, in der du die verschiedenen Bindungsarten im Überblick darstellst.
So soll die Tabelle aussehen:

 

Unpolare
Atombindung

Polare Atombindung

Ionenbindung

Metallbindung

Art der beteiligten Atome

 

 

 

 

Entstehung und Beschreibung der Bindungsart

 

 

 

 

Beispiel

 

 

 

 

Bei der Art der beteiligten Atome geht es jeweils darum, ob es sich um Metalle oder Nichtmetalle handelt. Für die kurze Beschreibung, wie die jeweilige Bindung zustande kommt, musst du eventuell noch einmal im Buch die entsprechenden Kapitel nachschlagen und wiederholen. Unter https://www.seilnacht.com/Lexikon/ kannst du dich zusätzlich zu den Themen informieren.

Recherchiere anschließend im Internet, welche weiteren Bindungsarten existieren und schreibe auf, wie diese heißen.

 

 

Arbeitsauftrag für Kalenderwoche 14 (30.03.-03.04.2020)

  1. Du hast bereits den Begriff „Oxidation“ kennengelernt. Wiederhole, was dieser Begriff bedeutet, indem du im Chemiebuch auf den Seiten 126/127 die Texte dazu liest und die Abbildungen dazu anschaust.
  2. Lies im Chemiebuch den Text auf der Seite 158. Schreibe die Überschrift „Die Reduktion“ in dein Chemieskript (Heft/Mappe). Schreibe unter die Überschrift die beiden Merksätze (blauer Pfeil) auf.
  3. Schau dir auf Youtube das Video https://www.youtube.com/watch?v=BJpAb3eFDbg bis zur Minute 1:40 an. Der Ton kann dabei ausgeschaltet bleiben ;-)

Lies nun im Chemiebuch den Text auf der Seite 160. Schreibe die Überschrift „Die Redoxreaktion“ in dein Chemieskript. Schreibe darunter zuerst den Merksatz. Übertrage dann die Wortgleichung und die Reaktionsgleichung, die über der Abbildung 2 stehen. Übertrage auch die Pfeile „Reduktion“und „Oxidation“ – benutze dabei für den Pfeil und die Schrift „Reduktion“ die Farbe blau und für den Pfeil und die Schrift „Oxidation“ die Farbe rot.

  1. Schau dir nun auf Youtube das Video https://www.youtube.com/watch?v=IQ8Tx0gWM1E bis zur Minute 1:50 an. Auch hier kann der Ton ausgeschaltet bleiben ;-)

Lies im Chemiebuch nun den Text auf der Seite 161. Übertrage in gleicher Weise wie zuvor nun die Wortgleichung zur Reduktion des Wassers. Fertige nun selbstständig die dazugehörende Reaktionsgleichung an. Hast du dabei Schwierigkeiten, lässt du das Video nach Minute 1:50 weiter laufen und überträgst anschließend die dort angegebene Reaktionsgleichung in dein Skript.

  1. Übertrage die Abbildung 2 auf der Seite 160 sauber in dein Chemieskript.
  2. Erkläre die Begriffe Reduktionsmittel und Oxidationsmittel.

 

NEU!!! Arbeitsauftrag für Kalenderwoche 15 (06.04.-09.04.2020)

Du hast letzte Woche gelernt, was eine Redoxreaktion ist und was die Begriffe Oxidationsmittel und Reduktionsmittel bedeuten. Heute wirst du ein technisches Verfahren kennenlernen, bei dem das Prinzip der Redoxreaktion eine wichtige Rolle spielt.

  1. Lies im Chemiebuch auf der S. 163 den Text. Schreibe die Überschrift „Das Thermitverfahren“ in dein Chemieskript.
  2. Schau dir auf Youtube das Video https://www.youtube.com/watch?v=8iA951MtR3I an.
  3. Beschreibe mit eigenen Worten das Thermitverfahren und dessen Anwendungsbereich.
  4. Erkläre, weshalb selbst und industriell hergestellte Thermitgemische sich in ihrer Farbe unterscheiden können.
  5. Formuliere mit Hilfe des Buches sowie des Videos die Wort- und Reaktionsgleichung für die Thermitreaktion mit selbst gemischtem Thermit. Kennzeichne bei der Wortgleichung die Reduktion mit einem blauen und die Oxidation mit einem roten Pfeil.
  6. Übertrage die Abbildung 3 sauber in dein Chemieskript.
  7. Schau dir das Youtube Video https://www.youtube.com/watch?v=k7dwKjbkh04 an.
  8. Erkläre anhand der Reaktionsbereitschaft mit Sauerstoff den Unterschied zwischen edlen und unedlen Metallen.
  9. Könnte man aus einem Gemisch aus Eisenoxid und Kupfer so wie beim Thermit ebenfalls reines Eisen gewinnen? Begründe deine Antwort.

 

P.S.: Falls du dir das technische Verfahren ansehen willst eignet sich hierfür beispielsweise das Youtube Video: NEU!!! https://www.youtube.com/watch?v=zzXX1DMY-DA

 

 

10 Chemie E-Kurs (Rickel)

  • Erstelle ein Lapbook (vgl. Saurer Regen) zum Thema "Metalle". Verbindliche Inhalte: Gemeinsame Eigenschaften der Metalle, Unterschied Leichtmetalle-Schwermetalle, Unterschied edle Metalle-unedle Metalle, Metallbindun, Kurzsteckbrief von einem Metall deiner Wahl
  • Abgabe: nach den Osterferien

 

 

Physik

 

Physik 10 A-Kurs (Backes, U.)

 

Da ihr Zuhause an unserem jetzigen Thema schlecht alleine weiterarbeiten könnt, betrifft eure Aufgabe für die "Corona-Zeit" schon unser nächstes und letztes Thema für die Klassenstufe 10, nämlich die Atomphysik.

 

Mit Hilfe eures Buches bzw. des Internets oder anderen Quellen erstellt ihr bitte einen Ordner (Portfolio), indem ihr folgende Themen bearbeitet:

 

Aufbau der Atome:

Versuch von Rutherford, Kern-Hüllen-Modell,
Kernladungszahl, Massenzahl, Kennzeichnung eines Atomkerns, Isotope

 

Radioaktivität:

Entdeckung der Radioaktivität,
Nachweis der Strahlung (Fotomethode, Nebelkammer, Geiger-Müller-Zählrohr) ,
α-, β-, γ-Strahlung, Kernreaktionsgleichungen, Halbwertszeit,
Anwendungen in Medizin und Technik, C-14- Methode,
Gefahren der Strahlung (Reichweite, Abschirmung, Strahlenschäden),
Unterschied zwischen natürlicher und zivilisatorisch bedingter Strahlung,
Schutz vor Strahlung

 

Energie aus Atomkernen:

Kernspaltung, Kettenreaktion

(Die Anwendungen dazu, Atombombe und Kernkraftwerk, werden wir nach den Osterferien gemeinsam erarbeiten)

 

Wichtiger Hinweis:

Schreibt nicht einfach irgendetwas aus dem Buch oder Internet ab, sondern fasst das Gelesene sinnvoll zusammen, benutzt eure eigenen Worte.

Ersetzt unnötig lange Texte durch Skizzen (Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte).

Fertigt die Arbeit allein an, die Note spielt eine große Rolle bei der Zeugnisnote.

Wenn ich feststelle, dass ihr voneinander abgeschrieben habt, d.h. dass Arbeiten eine zu große Ähnlichkeit aufweisen, werden die Arbeiten mit 00 bewertet.

 

Abgabe: nach den Osterferien

 

Physik 10 E-Kurs (Geßner)

 

17.03.    Magnete (Prisma Physik S.310 und 311 in Heft übertragen)

 

24.03.    Das magnetische Feld (Prisma Physik S.312 und 313 in Heft übertragen)

 

31.03.    Die Erde – ein riesiger Magnet (Prisma Physik S.314 und 315 in Heft übertragen)

 

07.04.    Strom und Magnetismus (Prisma Physik S.318 und S.319 in Heft übertragen und die Aufgaben S.319 Nr. 1 und 2 bearbeiten)

 

Bei Rückfragen :  mbstutor10@gmail.com 

 

 

Französisch

  1. Die Lektüre ist abgeschlossen, wie wir die Kursarbeit dazu gestalten, bzw ob diese stattfinden kann, muss noch geklärt werden. Wir arbeiten daher in Tous Ensemble weiter.
  2. Arbeitsaufträge
    1. Recherchiert zu Louis XIV, dem „roi de soleil“ im Internet und gestaltet ein Digitales Poster (word, PowerPoint, oä.), auf dem ihr die wichtigsten Stationen seines Lebens darstellt (natürlich in französischer Sprache). Ein paar Anhaltspunkte findet ihr schon auf S. 56/57 eures Buches
    2. Schaut euch auf der Webseite http://www.chateauversailles.fr um und schreibt stichpunktartig alle wichtigen Fakten auf
    3. Macht Aufgabe 2 auf S. 56 mit folgender Ergänzung: Présentez un des chateaux de votre région sur un poster virtuel (vgl Arbeitsauftrag a)
    4. Lest die Texte auf S. 56/ 57, macht Aufgabe 3 und lernt die Vokabeln.
  3. Möglichkeit zur Kommunikation und für Rückfragen: https://zumpad.zum.de , dort bitte im Feld „Pad mit folgendem Namen öffnen“ das hier eingeben: MuehlbachWFR10_2020
     Dabei handelt es sich um einen Chat nur für unseren Französisch Unterricht. Bitte keinen Quatsch reinschreiben und sich zu erkennen geben. Regelmäßig reinschauen. Dort beantworte ich Fragen. Bleibt gesund!

NEU!!!

Leider scheint die Chatplattform, die ich Euch angegeben aufgrund der hohen Nutzung zur Zeit Probleme zu machen. Deswegen biete ich euch an, mich unter meiner Dienst-Email zu kontaktieren: t.eckert@muehlbachschule.de

 

 

Bitte bearbeitet den Rest der Lektion 3 im Buch und im CdA. Das Hörverstehen könnt ihr nur im CdA machen. Bitte lernt auch die Vokabeln. Wenn ihr nicht wisst, wie die Wörter ausgesprochen werden, hört sie euch in einem Online-Wörterbuch wie zB www.dict.cc oder www.pons.de an.

In der Lektion sind drei Grammatikthemen zu bearbeiten nämlich das Conditionnel (G 18, G35), die Reflexiven Verben (G11.2) und noch einmal Bedingungssätze (G 28).

Weitere Erklärungen sowie Übungen mit Lösungen findet ihr hier:

Conditionnel Buch S. 172, Nr 9, 173, Nr 10, S. 174 Nr. 14 und online unter: https://francais.lingolia.com/de/grammatik/verben/conditionnel

Bedingungssätze Buch S. 168 Nr.2 und S. 173 Nr. 11 sowie online unter: https://francais.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/konditionalsaetze (Bitte NICHT irreale Bedingung in der Vergangenheit machen

Danach macht bitte die Révision Aufgaben (S.70 bis 73 im Buch)

 

 

Religion 

katholisch (Grauer)

  • Recherchiert im Internet über den Dalai Lama.
  • Schreibt stichpunktartig seine Biografie auf.
  • Lest auf der folgenden Seite nach, welche Feste es im Buddhismus gibt. https://www.religionen-entdecken.de/lexikon/f/feste-im-buddhismus
  • Schreibt alle Infos auf.
  • Sucht auf YouTube nach passenden Videos zum Thema „Buddhismus in Deutschland“.

 

evangelisch (Holzhauser)

 

Portfolioarbeit zum Thema: Bibel

 

Die folgenden Aufgaben sind Portfolioaufgaben und sind schriftlich zu verfassen. Ich bitte euch, diese mit dem PC anzufertigen und mir die Antworten per Mail (felixholzhauser@gmx.de) zukommen zu lassen. Natürlich stehe ich euch jederzeit zur Verfügung und beantworte eure Fragen. Ich empfehle euch jede Woche ein Bereich zu bearbeiten, so habt ihr nie zu viel zu tun.

Die Aufgaben werden spätestens am 27.04.2020, also nach den Osterferien abgegeben und benotet. Es wird als kleiner KLN gewertet. Bitte bearbeitet die Aufgaben gewissenhaft.

 

Zum Bearbeiten des Portfolios müsst ihr folgende Seite besuchen:

www.die-bibel.de

 

 

Bereich

Aufgaben

Erklärung

1

Entstehung

Fasse folgende Texte kurz und in deinen eigenen Worten zusammen:

  • Wie die Bibel wurde, was sie ist
  • Entstehung des Alten und Neuen Testaments
  • Der Kanon
  • Textüberlieferung

2

Inhalt und Aufbau der Bibel

Lies dir folgende Texte durch

  • Altes Testament
  • Neues Testament
  • Spätschriften des Alten Testaments

Beantworte danach folgende Fragen:

a) Nenne alle Fachbegriffe der Gesetzesbücher. Was wird erzählt? Gib zu jedem Buch eine kurze Inhaltsangabe wieder.

b) Was sind die poetischen Bücher? Was sollen sie weitergeben? Lies dazu folgenden Bibelvers und fasse ihn zusammen: 1. Kor 13

c) Was sind die Geschichtsbücher?

d) Was ist mit der Offenbarung Johannes?

 

3

Geschichte der Bibelübersetzung

Lies folgende Texte und beantworte die Fragen dazu:

a) Was genau ist die Septuaginta? Gib kurz die Entstehung wieder.

b) Was ist die Vulgata?

c) Martin Luthers Bibelübersetzung: Gib diesen Text in deinen eigenen Worten wieder.

4

Themen der Bibel

Sucht euch auf der Seite „Themen der Bibel“ ein Thema aus, dass ihr näher bearbeiten möchtet. Fasst euer Thema in euren eigenen Worten zusammen und begründet, wieso ihr euch gerade für dieses Thema aus der Bibel entschieden habt.

 

BW (Pirrung)

Thema: Deutschland ist ein Sozialstaat

1. Erkläre den Begriff Sozialstaat (AB S. 106/107 + Internetrecherche).

2. Beschreibe die Folgen, wenn niemand Steuern und Sozialabgaben zahlen würde
    (AB S. 106/107).

3. Welche Probleme hatten Arbeiterfamilien im 19. Jahrhundert (AB S. 108/109)?

4. Recherchiere im Internet zum Thema „Kinderarmut in Deutschland“ und erstelle dazu ein Schaubild.

 

NEU!!!

5. Im Rahmen unserer Diskussionen zum Sozialstaat und zur sozialen Marktwirtschaft
    gab es einige kritische Anmerkungen.
    Durch die Corona-Krise kämpfen viele Firmen ums Überleben.
    Das hat für die Arbeitnehmer gravierende Folgen.
    Recherchiere in deinen Unterlagen und im Internet zu den Begriffen
    Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld, Kurzarbeitergeld.
    Erstelle dazu eine Übersicht aus der hervorgeht, wie das staatliche System (unter
    Einbeziehung der Tarifverträge) vor der Krise aufgestellt war.
    Da die wirtschaftlichen Folgen der Krise für viele Firmen und Arbeitnehmer existenziell
    sind, versucht der Staat zu helfen.
    Beschreibe all die Maßnahmen die der Staat ergreift, um Arbeitnehmern, Selbständigen
    und Firmen zumindest teilweise zu helfen 

 

 

Ethik (Braun)

Arbeitsplan:

  • Verfasse in eigenen Worten eine Definition für den Begriff „Diskriminierung“. Schreibe diese nieder.
  • Recherchiere nach verschiedenen Formen der Diskriminierung und fasse diese schriftlich zusammen.
  • Überlege dir, welche Möglichkeiten es zur Bekämpfung von Diskriminierungen gibt. Recherchiere im Internet nach bereits bestehenden Maßnahmen.
  • Erstelle am Ende eine Zusammenfassung des Gelernten. Diese Zusammenfassung wird bewertet. Abgabe am 30.04.2020.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftsschule